About SABHA

Wie alles begann …

Mein Traum nach Freiheit und dem Erkunden fremder Kulturen, hoher Berge und den verborgensten Orten dieser Welt war schon in jungen Jahren groß.

Als ich mit 20 die Goldschmiedlehre abgeschlossen hatte, stand diesem nichts mehr im Weg. Meine Reise begann in Kathmandu. Mit einem weiten, offenen Herz und ohne zu wissen, was mich erwartet, begann hier mein 10 Jahre dauerndes Abenteuer.

Glückseligkeit und ein tiefes Gefühl an Verbundenheit hielten mich im asiatischen Raum. Im Hier und Jetzt bestieg ich die größten Berge, bereiste die paradiesischen unentdeckten Inseln, suchte die heiligsten Orte auf und traf auf magische Persönlichkeiten. Meditation und Yoga wurden mein Begleiter und sind bis heute ein fixer Bestandteil in meinem Leben.

Die Goldschmiedekunst begleitete mich (wie ein stiller Faden) auf dieser Reise überall hin. Die verschiedenen Techniken, die Stilrichtungen und die Edelsteine, die in diesen Ländern immer mit dabei sind, haben mich fasziniert und geprägt.

Auf dem Sattel eines Motorrades bin ich zuerst in die pinke Stadt Jaipur angereist. Rajasthan ist wohl eines der faszinierendsten Länder in Indien. Die Handwerkskunst macht sich dort an jeder Ecke bemerkbar. Herausragende Verzierungen an Gebäuden, Möbeln, Kleidung, sowie an den Tieren sind überall zu sehen. Wahrscheinlich ist diese Stadt deshalb bekannt für die Herstellung der prunkvollsten Schmuckstücke der Welt.

In Jaipur traf ich Goldschmiedemeister, Edelsteine-Schleifer und fantastische Handwerker, die mir bis heute treue Freunde und Geschäftspartner sind.

Meine Quellen der Inspiration …

Das einvernehmlich harmonische Verhältnis zwischen den Materialien und deren Verarbeitung hinterlässt einen nachhaltig strahlenden Abdruck in unserer Welt. Meine Kollektionen zeugen von hervorragender Handarbeit und von der Naturbelassenheit der Steine, welche bei den Händlern meines Vertrauens vor Ort ausgewählt werden. Hier spielt nicht nur die Herkunft eine Rolle: Es ist mir ein besonderes Anliegen, bei der Produktion der SchmuckStücke für menschenwürdige Arbeitsverhältnisse und für ressourcenschonende und transparente Verfahren einzustehen. Vor allem durch das persönliche Verhältnis zu den Produktionsstätten in Jaipur wird dieser Anspruch stetig überprüft.

Die Eindrücke von den alten Kulturen und der gelebten Spiritualität in Asien, hinterließen eine tiefe und bleibende Faszination für mich. Diese wegweisenden Erlebnisse verarbeite ich in Schmuck, die diese Sphäre auf unterschiedlichen Ebenen ausstrahlen.

Meine Kraft- und Inspirationsquelle Natur spiegelt sich in den Kollektionen „Flora und Fauna“ wieder. Ein harmonisches und strahlendes Miteinander und ein sich erinnern, dass wir alle in Verbindung stehen, eins sind, möchte ich hier vermitteln.

Dafür steht meine Marke …

SABHA, wie ich heute meine Marke nenne, ist abgeleitet von dem Wort ABHA, das auf Sanskrit so viel bedeutet wie Licht, Glas und Schönheit. Hier ist das innere Leuchten jeder einzelnen Persönlichkeit gemeint. Um genau diesen individuellen Glanz seiner Träger:innen zu unterstreichen, steht jedes „SchmuckStück“ für die sinnliche Aufmerksamkeit für unsere strahlende Schönheit – nach innen, wie nach außen.

Die Oase meiner schmucken Welt

Ich lade dich ein in die Welt von SABHA,
Im 7. Wiener Bezirk befindet sich das `SchmuckStück by SABHA´. Hier möchte ich dir mit jedem einzelnen Schmuckstück eine Geschichte erzählen.

Weil alles wirkt und nichts zufällig ist, besteht eine große Dankbarkeit für all die Begegnungen, Inspirationen und Impulse, die mich zu dem machen, was ich heute bin. Namaste

Fragen oder
Anmerkungen?